Anmelden Registrieren Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen...

17 Mannschaften kämpfen um Merzener Dorfpokal

Die Schützen aus dem Team „Thron 2014/15“ haben beim Dorfpokalschießen das beste Ergebnis erzielt. Das hat jetzt der Merzener Schützenverein von 1889 mitgeteilt, der traditionell vor Ostern zu dem Wettbewerb einlädt.

Siebzehn Mannschaften aus Merzen hätten sich an dem Schießen um den Dorfpokal beteiligt, schreibt der Schützenverein von 1889 weiter. „Das Osterschießen verbindet der Verein stets mit dem Dorfpokalschießen sowie seit vergangenem Jahr auch mit der Vereinsmeisterschaft“, merkte Präsident Bernard Haarjohann an. Siebzehn Teams hätten sich daran beteiligt, sagte er bei der Siegerehrung, die er gemeinsam mit den fünf Schießwarten vornahm.

Treffsichere Familie

Platz eins ging mit 255,8 Ringen an die Mannschaft „Thron 2014/15“ mit den Schützen Ansgar Jäkel, Günter Haarjohann, Anita Jäkel und Christine Haarjohann. Zweiter Sieger mit 250,6 Ringen wurde das Team „Westerholter Straße“, gefolgt vom „Männergesangsverein Merzen“ als Drittplatziertem sowie der Mannschaft „Böken Esch“ auf Platz vier. Den Königspokal, der alljährlich unter allen ehemaligen Königen ausgeschossen wird, habe sich in diesem Jahr Ewald Meyer gesichert, teilte der Schützenverein von 1889 mit. Für den Kinderkönigspokal habe dessen Tochter Annemarie Meyer die größte Treffsicherheit bewiesen.

Dank an die Organisatoren

Zur Siegerehrung begrüßte Präsident Bernard Haarjohann Vertreter der einzelnen Mannschaften und bedankte sich bei allen Anwesenden für die Unterstützung und die Organisation des Oster- und Dorfpokalschießens. Ein besonderer Dank galt den Schießwarten, die für den reibungslosen Ablauf des zweitägigen Schießens gesorgt hatten.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
http://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/879325/17-mannschaften-kaempfen-um-merzener-dorfpokal