Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Konzert in St. Lambertus - Merzener stimmen sich auf Weihnachten ein

Bekannte und beliebte Weihnachtslieder sangen die Mitglieder des Chores Auftakt in der Kirche.
Foto: Lisa Schluchter

liss Merzen. „Die Vorweihnachtszeit genießen – Dir selber Zeit und Ruhe schenken“ – so lautete das Motto zum Weihnachtskonzert des Auftakt-Chores in Merzen.

Die Bänke in der St. Lambertus-Kirche waren gut besetzt mit Besuchern aus allen Altersklassen. Der Chor Auftakt unter der Leitung von Kerstin Kremer hatte am dritten Adventswochenende zu einem besinnlichen Konzert eingeladen, in dem nicht nur klassische, sondern auch viele moderne Weihnachtslieder vorgetragen wurden. Gemeinsam gesungene Lieder wie „Süßer die Glocken nie klingen“, „Jingle Bells“ und „Leise rieselt der Schnee“ bescherten den Besuchern ebenso wie das zu Weihnachten gehörende Trompetensolo „Macht hoch die Tür“ eine Gänsehaut.

Adventliche Gedichte und humorvoll vorgetragene Geschichten waren ebenfalls zu hören, welche die Zuhörer nachdenklich stimmten, aber auch zum Lachen brachten, vor allem aber eintauchen ließen in die nun bevorstehende besinnliche Zeit.

Hohe Spendenbereitschaft

Ungezählte Lichter und Kerzen in der St.-Lambertus-Kirche und auf dem Kirchenvorplatz sorgten für eine weihnachtliche Atmosphäre, auch der am Morgen gefallene Schnee hatte den Veranstaltern geholfen, ein entsprechendes Ambiente rund um den Kirchturm zu schaffen.

Im Anschluss an das Weihnachtskonzert waren alle Besucher zum gemütlichen Beisammensein mit Glühwein, Punsch und leckeren Plätzchen von den Chormitgliedern eingeladen worden. Wer wollte – und hier schien sich jeder Besucher tatsächlich angesprochen gefühlt zu haben – konnte eine Spende für das Spes Viva Trauerland geben. Und siehe da: Am Ende dieser Veranstaltung war das Spendenglas voll.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/1613299/merzener-stimmen-sich-auf-weihnachten-ein

 

18. Dezember 2018, 18:05 Uhr