Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Umzug für Mai geplant - St.-Lambertus-Gemeinde Merzen baut frühere Schwesternstation zum Pfarrhaus um

Das künftige Pfarrhaus der St.-Lambertus-Gemeinde Merzen soll ein „offenes Haus“ werden, sagen Pfarrer Detlef Perk (rechts) und Kirchenvorstandsmitglied Bernhard Rolfes. Mit dem Umbau werde das leerstehende Schwesternhaus sinnvoll genutzt.
Foto: Christian Geers

Merzen. Wenn alles klappt, kann das Team um Pfarrer Detlef Perk im Mai seine Umzugskisten packen und das neue Pfarrhaus der St.-Lambertus-Gemeinde Merzen beziehen. Das liegt nur wenige Schritte vom bisherigen Standort an der Westerholter Straße entfernt. Das frühere Schwesternhaus an der Gartenstraße wird zurzeit für diese Zwecke umgebaut.

Die Entscheidung, den früheren Konvent des Ordens der Missionsschwestern vom heiligen Namen Mariens umzubauen, entschied der Kirchenvorstand nach dem Weggang der Ordensschwestern. Im Juni 2018 hatte der Orden der „Netter Schwestern“ die Station in Merzen geschlossen. 75 Jahre hatten deren Schwestern segensreich in der Kirchengemeinde gewirkt. Nach der Entwidmung der Kapelle und dem Auszug von Schwester M. Gerburg und Schwester M. Ortrud stand das Haus leer. 

 

Weiter auf NOZ ...
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/1979133/st-lambertus-gemeinde-merzen-baut-fruehere-schwesternstation-zum-pfarrhaus-um

 

19. Januar 2020, 15:47 Uhr