Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Stabiler Zaun schützt vor Wölfen - Freundeskreis Schlichthorst stellt neuen Streichelzoo vor

Mitglieder des Freundeskreis Schlichthorst mit dem Vorsitzenden Uwe Hummert (links) haben auch den Streichelzoo mit Stallungen (im Hintergrund) und sicherem Zaun realisiert.
Foto: Herbert Kempe

Merzen. Die Awo-Wohnanlage Günter Storck im Merzener Ortsteil Schlichthorst verfügt inzwischen über einen Streichelzoo. Doch der Freundeskreis Schlichthorst, mit dessen Unterstützung die Anlage entstanden war, hatte wegen der Corona-Pandemie noch keine Gelegenheit, den Streichelzoo zu präsentieren.

Rückblick: Uwe Hummert, Vorsitzender des Vereins zur Förderung von seelisch und geistig Behinderter – kurz Freundeskreis Schlichthorst genannt – erinnerte in der Mitgliederversammlung an das Sommerfest und die Weihnachtsgeschenkaktion des Vereins im vergangenen Jahr. Die Eröffnung des Streichelzoos fiel dagegen der Corona-Pandemie zum Oper. Sie solle so bald wie möglich nachgeholt werden, kündigte Hummert an. Die Stallungen wurden inzwischen renoviert. Ein stabiler Zaum mit schleusenartigem Zugang und Streifenfundament sorgt für Sicherheit, auch vor dem Wolf. Das Gelände sei tiergerecht angelegt worden. Hummert dankte der Landjugend und allen anderen, die zum Gelingen des Projekts beigetragen haben.  

 

Weiter auf NOZ ...
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/2139971/freundeskreis-schlichthorst-stellt-neuen-streichelzoo-vor

 

8. Oktober 2020, 08:10 Uhr