Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Spannende Welt zwischen Buchdeckeln - 34 Merzener Kinder bestehen den Bücherei-Führerschein

Stolz präsentierten die Schubidu-Kinder ihren Bücherei-Führerschein. Foto: Christian Geers

Merzen. 34 Jungen und Mädchen haben den vermutlich ersten Führerschein ausgehändigt bekommen. In der Merzener Bücherei kennen sie sich nun bestens aus – und das haben sie schriftlich.

Viermal fanden die Schubidu-Kinder der Kindertagesstätte St. Lambertus Merzen – das sind die Schulkind-bist-du-Kinder, die ab dem kommenden Sommer die Grundschule besuchen – den Weg in die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB), um sich zeigen zu lassen, was genau sich in dem großen Raum mit den vielen Regalen befindet und welch spannende Welt sich zwischen den Buchdeckeln verbirgt. Der Weg in die Bücherei ist nicht weit, liegt das Schwesternhaus, in dem die Bücherei untergebracht ist, doch nur einen Steinwurf von der Kindertagesstätte entfernt.

Einblicke in die Arbeit der Bücherei

Zusammen mit ihren Gruppenleiterinnen trafen sich die Jungen und Mädchen binnen zwei Wochen viermal in der Bücherei. Dort betreuten sie Anneliese Burbank und Angelika Hallermann vom Büchereiteam, das diese jährliche Aktion zur Leseförderung erneut in bewährter Weise organisiert hatte. Sie vermittelten das Angebot der Bücherei, lasen den jungen Zuhörern natürlich spannende Geschichten vor, die gebannt zuhörten und mitfieberten. Natürlich wurde auch gesungen und viel gelacht, verrieten Burbank und Hallermann. Die Mitarbeiterinnen der Bücherei erklärten den Kindergartenkindern aber auch, wie einfach es ist, Bücher auszuleihen.

Hoffen auf die Leseratten von morgen

Nach so viel Theorie und Praxis erhielten die Schubidu-Kinder dann den Bibliotheksführerschein. „Ich bin Bibfit“ steht auf den Urkunden, die Pfarrer Detlef Perk und Bürgermeister Gregor Schröder den Lesern von morgen überreichten. Beide bedankten sich beim Büchereiteam für diese ehrenamtliche und wichtige Arbeit – und hofften wie das gesamte Büchereiteam, das eine oder andere Gesicht demnächst als Kunden wieder begrüßen zu können.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/1199353/34-merzener-kinder-bestehen-den-buecherei-fuehrerschein

 

26. April 2018, 09:15 Uhr