Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Termin buchen

Haushaltsplan

Der Rat der Gemeinde Merzen hat in seiner Sitzung am 16.12.2021 den Haushaltsplan 2022 verabschiedet.

Der beschlossene Haushaltsplan enthält die für die Jahre 2022 bis 2025 geplanten Erträge und Aufwendungen (Ergebnishaushalt) sowie Ein- und Auszahlungen (Finanzhaushalt) und stellt somit die Grundlage für das Verwaltungshandeln dar. Mit dem Haushaltsplan werden also Rahmenbedingungen für die Art und den Umfang der zu erbringenden Leistungen festgelegt.

Der Haushaltsplan 2022 ist nicht ausgeglichen bzw. sieht ein negatives Jahresergebnis vor. Die gesamten Erträge belaufen sich im Jahr 2022 auf 5.216.700 € und die gesamten Aufwendungen auf 5.350.100 €. Damit wird ein Defizit in Höhe von 133.400 € erzielt.

Die Gemeinde Merzen gibt im Jahr 2022 insgesamt 1.507.300 € für Investition aus, insbesondere für den Wirtschaftswegebau, den Breitbandausbau, den Bau einer zweiten Kindertagesstätte, die Erschließung von zwei neuen Baugebieten, die Gestaltung des Dorfparks sowie die Enderschließung des Baugebietes Meyers Esch. Für die Realisierung der Investitionen ist eine Kreditsumme von 1.507.300 € veranschlagt.

Der investive Schuldenstand bei Kreditinstituten zum 31.12.2021 beläuft sich auf rd. 2.779.865 €. Bei einer Bevölkerungszahl von 4.066 zum 01.12.2021 beträgt die aktuelle Pro-Kopf-Verschuldung rd. 684 € (Landesdurchschnitt Niedersachsen 2019: 220 €, Durchschnittswert Landkreis Osnabrück 2020: 1.159 €).

Nähere Informationen zum Haushaltsplan 2022 können Sie hier als PDF herunterladen:

 

Haushaltsplan 2022

 

Ansprechpartner in der Verwaltung:
Herr Andreas Lanwert
Frau Ludmilla Allert
Frau Sonja Dingmann