Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

KLJB setzt in Kanustation auf Nachhaltigkeit - Pelletofen als Spende erhalten

Einen Holzpelletofen spendete Andreas Overberg, selbst lange Jahre in der Landjugend aktiv, der KLJB für die Kanustation. Foto: KLJB Merzen

Merzen Die Kanustation der Katholischen Landjugend-Bewegung (KLJB) Merzen wird durch die Spende eines ortsansässigen Unternehmens nachhaltig geheizt.

Sein Herzblut für die Belange in der Gemeinde und den Umweltschutz zeigte Andreas Overberg, Inhaber und Geschäftsführer des Biomassezentrums Weser/Ems (EUT GmbH). Nachdem er davon erfahren hatte, dass die Kanustation der KLJB Merzen noch ohne richtige Heizmöglichkeit war, entschloss er sich, dem abzuhelfen.

Damit der Gruppenraum auch in den kalten Monaten zum festen Anlaufpunkt wird, spendete er kurzerhand einen Holzpelletofen, mit dem kostengünstige und zugleich wohlige Wärme erzeugt wird.

Über die moderne Regelung kann das Heizen mit den Presslingen genau auf Tagesheizzeiten und Raumtemperatur abgestimmt werden. So wird der Gruppenraum ab jetzt effizient und umweltfreundlich, nämlich CO2 -neutral, geheizt.

Bei der Übergabe und Inbetriebnahme des Pelletofens erklärte Andreas Overberg, selbst lange Jahre in der Landjugend aktiv, den Mitgliedern die Betriebsweise und die Bedienung des Ofens.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
http://www.e-pages.dk/neueosnabruckerzeitung/3736/

 

8. Oktober 2018, 10:17 Uhr