Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Toiletten werden erneuert - Südmerzener Schützen investieren in das Vereinshaus

Mit Präsident Georg Weglage (rechts) an der Spitze führt der Vorstand die Geschicke des Schützenvereins Südmerzen.
Foto: Schützenverein Südmerzen

Merzen. 2019 will der Schützenverein Südmerzen seine Schützenhalle modernisieren. Die Pläne stellte der Vorstand in der Generalversammlung vor.

Rückblick: Präsident Georg Weglage sieht den Schützenverein Südmerzen auf dem richtigen Weg, wie er laut Vereinsmitteilung in der jüngsten Generalversammlung anmerkte. In seinem Rückblick hob er als Höhepunkte neben dem Schützenfest den zum zweiten Mal veranstalteten und gut besuchten „Bierbrunch“ hervor.Zu den Baumaßnahmen zählte nach den Worten von Georg Weglage die Aufwertung der Thekenfront, an ihnen sind mit Vereinsmotiven bedruckte Edelstahlplatten angebracht worden. Die Sektbar sei aufwendig renoviert worden und solle in Zukunft häufiger bei Feten genutzt werden. Die Anschaffung einer mobilen Hallentrennwand aus Kunststoffsteckelementen erfülle ihren Zweck gerade an kalten Tagen hervorragend, so der Präsident.

Gute Zahlen, hervorragende Schießergebnisse

Schießsportleiter Tobias Becker hob hervor, dass Schützen des Vereins bei den Rundenwettkämpfen zwei erste Plätze erzielt hätten und damit der Aufstieg gelungen sei. Erste Plätze bei den Kreismeisterschaften und solide Ergebnisse bei Bezirks- und Landesmeisterschaften hätten das gute Gesamtbild abgerundet. Kassierer Simon Hallermann stellte die Finanzen vor. Geringere Einnahmen bei Veranstaltungen wie der Nachtschwärmerparty und dem Public Viewing bei der Fußball-Weltmeisterschaft seien durch höhere Erlöse bei der Hallenvermietung und dem „Bierbrunch“ kompensiert worden.

Stellvertreter im Amt bestätigt

Wahlen: Bei den anstehenden Wahlen stimmten die Mitglieder turnusgemäß über die Stellvertreterposten ab. Die einzige Änderung gab es bei den Beisitzern. Simon von den Benken hatte sich nach sechsjähriger Vorstandsmitarbeit gegen eine Wiederwahl entschieden. Eine weitere Amtszeit übernehmen Martin Middendorf (stellvertretender Präsident), Stefan Wöste und Martin Wernke (stellvertretende Kassierer), Georg Weglage jun. (stellvertretender Schriftführer), Stefan Töben (stellvertretender Schießsportleiter), Helena Brüwer und Claudia Hackmann (stellvertretende Damenschießsportleiterinnen), Alexander Vinke und Ansgar Kempe (stellvertretende Jugendschießwarte), Markus Middendorf (stellvertretender Kommandeur), Ulrich Olding und Stefan Mertens (stellvertretende Fahnenträger), Frank Hallermann und Thomas Hackmann (Beisitzer). Zum neuen Kassenprüfer bestimmte die Versammlung Ludger Hellermann.

Gasthof Maassmann bleibt Festwirt

Pläne: Bei der Verpachtung setzt der Schützenverein Südmerzen auf Kontinuität. Die Mitglieder beschlossen, die Zusammenarbeit mit dem Merzener Gasthof Maassmann in der bisherigen Form fortzusetzen. Wichtigstes Vorhaben ist laut Verein der Umbau der Sanitäranlagen beim Klubraum. Hier sollen eine behindertengerechte Toilette mit Duschmöglichkeit und ein Wickeltisch für die Kleinsten geschaffen werden. Die Damen- und Herren-Toiletten werden erneuert. Die Schützen erhalten neue Schränke für ihre Schießbekleidung.

Die Termine in der Übersicht

Termine: Nach dem „Aus“ für die Nachtschwärmerfete steht mit der Party „Malle für alle“ am Samstag, 19. Januar, der Nachfolger vor seiner Premiere. Die Versammlung des Schützenkreises Bramgau am Freitag, 15. März, und der Kreiskönigsball des Schützenkreises Bramgau am 6. April finden in der Schützenhalle Südmerzen statt. Am 20. Juli ist der Gang ins Grüne geplant. Am Samstag, 26. Oktober, wird der Schützenball mit Kaiserschießen gefeiert. Am zweiten Adventswochenende finden die Vereinsmeisterschaften mit Weihnachtsfeier statt. Fester Termin für das Doppelkopfturnier bleibt der Freitag vor der Generalversammlung.

 

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-neuenkirchen/artikel/1632796/suedmerzener-schuetzen-investieren-in-das-vereinshaus-1

 

16. Januar 2019, 13:53 Uhr