Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

"Lassen Sie sich verrücken“

Zu einem Bildhauerworkshop lädt die Awo-Trialog-Wohnanlage Günter Storck in Schlichthorst wieder vom 12. bis 14. Mai ein.

Auch die Awo-Trialog-Wohnanlage Günter Storck in Schlichthorst beteiligt sich an der bundesweiten Awo-Aktionswoche „Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt Awo“. Von daher wird vom Freitag, 12. Mai (ab 14 Uhr) bis Sonntag, 14. Mai (etwa 15 Uhr), erneut ein Bildhauerworkshop angeboten. Dieses Mal steht die gemeinsame Form des Erlebens unter dem Motto „Lassen Sie sich verrücken!“.

2014 fand die Premiere für diesen Workshop der Steinbildhauerei statt. Menschen mit unterschiedlichen Erlebniswelten, Wahrnehmungen und Erfahrungen standen ganz selbstverständlich nebeneinander mit Hammer und Meißel vor ihrem Stein. Nachdem die Resonanz auf die vergangenen Bildhauerworkshops sehr positiv ausgefallen war, hat sich die Awo-Trialog-Wohnanlage in Schlichthorst dazu entschieden, zum vierten Mal einen Bildhauerworkshop anzubieten.

Dieser bietet laut Ankündigung unter professioneller Anleitung einen Einstieg in die Steinbildhauerei für die Bewohner sowie interessierte externe Teilnehmer. Dieses Vorhaben richtet sich somit an Menschen mit und ohne Behinderung, die sich mit dem Werkstoff Stein kreativ und intensiv auseinandersetzen möchten.

Unter der Anleitung des Bildhauers Helmut Jürjens aus Emden dürften in der Gruppe nicht nur gegenständliche Objekte entstehen, sondern die Teilnehmer sich auch zu Fantasiegebilden inspirieren lassen. Der Kursus biete eine angenehme Abwechslung vom Alltag und zudem die Möglichkeit, sich künstlerisch auszudrücken, so der Veranstalter.

Die Öffentlichkeit ist nicht nur zum Mitmachen eingeladen. Die Ergebnisse des Workshops werden anschließend für zwei Wochen in den Räumen der Volksbank Osnabrücker Nordland in Fürstenau einem breiten Publikum vorgestellt. Die Ausstellungseröffnung erfolgt am 15. Mai um 14 Uhr in der Volksbank, die das Projekt insgesamt auch unterstützt. An Tankstellen, in Apotheken, in den Gemeindebüros sowie in den Volksbankgeschäftsstellen in Fürstenau und Merzen liegen Infobroschüren aus.

Anmeldungen für den Workshop sind noch bis zum 10. Mai möglich. Weitere Informationen erteilt die Awo-Trialog-Wohnanlage Günter Storck unter 05901/30264 (Annerose Sare).

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt
https://www.noz.de/epaper/read/20407/21256/14/1/1

 

 

 

6. Mai 2017, 09:39 Uhr